Landesmeisterschaft der Bogenschützen, Fita im Freien am 30.06.2019 in Zeven.

30/06/2019

Drei Schützen aus unserem Verein hatten sich für die Landesmeisterschaft Fita im Freien qualifiziert. Das Wetter an diesem Wochenende meinte allerdings schon zu gut mit den Schützen und so war es doch eine schweißtreibende Angelegenheit für alle Teilnehmer bei 35° zu schießen.
Etwas erschwerend kam für alle Schützen noch hinzu, das der Zevener Verein in diesem Jahr 125jähriges Jubiläum feierte und nach dem einschießen einige Ansprachen von den Funktionären gehalten wurden, sodass die Teilnehmer erst viel später ihren Wettkampf beginnen konnten und so aus dem Rhythmus gerissen wurden, in diesem Fall hatte man wohl nicht an die Schützen gedacht, die dann auch noch in der Hitze stehen mussten.
 
Für Marion Büschelmann war es die erste Landesmeisterschaft überhaupt, an der sie teilnehmen konnte. Aber auch für Marion, wie bereits schon viele Schützen vor ihr, war diese erste Teilnahme schon etwas beonderes als wenn man bei einer VM oder KM am Start ist. Hier bei der LM stehen dann doch schon mal 55 Scheiben und die Kulisse ist schon  beeindruckend. Da bleibt auch die Nervosität nicht aus wenn man so etwas zum ersten Mal sieht.
Im ersten Durchgang konnte man das schon merken und Marion schoss 238 Ringe. Der zweite Durchgang wurde dann aber bereits besser und sie legte noch einiges drauf und schoss 263 Ringe und belegt mit 501 Ringen einen guten 5 Platz.

Für Jonas Buchholz war dies bereits die zweite LM im Freien und 2018 gelang es ihm hier die Quali für die DM zu erreichen.
In diesem Jahr hatte er sich natürlich vorgenommen die Quali für die DM zu schaffen, zumal diese in diesem Jahr in Berlin stattfindet und es ein Hattrick, 3x hintereinander zu einer DM zu kommen gewesen wäre.
Im ersten Durchgang startete er anders als bei den Meisterschaften zuvor einigermaßen gut und erreichte noch 285 Ringe, was noch alles offen ließ für den zweiten Durchgang.  Doch bei ihm ließen im zweiten Durchgang die Kräfte nach sodass er nur noch 262 Ringe erreichte. Damit war dann bereits klar, dass es in diesem Jahr leider nichts mehr wird mit der Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft in Berlin.
Am Ende wurde es mit 547 Ringe immerhin noch der 6. Platz.
Jörn Brackmann startete in der Schützenklasse, aber auch er fand an diesem Tag nicht so richtig in den Wettkampf. Mit 224 Ringen im ersten Durchgang lag er weit unter seinen Möglichkeiten. Auch wenn er im zweiten Durchgang  mit 254 Ringe noch einiges drauflegen konnte, war es am Ende mit 478 Ringen Platz 15.  
Jetzt stehen für die Schützen des SV-Stoppelmarkt nur noch ein 30m Turnier in Bevern auf dem Plan und dann kann man sich bereits langsam wieder auf die Hallensaison und auf die 18m Entfernung vorbereiten.

Alle Ergebnisse klick hier
Alle Bilder klick hier
 

 


 

Share on Facebook
Please reload

Empfohlene Einträge

Aufbau der Scheiben und Ausbesserung der Schießlinie...

April 19, 2017

1/2
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now