Seminar mit Bundestrainer Oliver Haidn 30.08.2019 bis 01.09.2019

30/08/2019

Auf Einladung von Walter Bruns und Manfred Meyer nahmen am Wochenende sechs Schützinnen und Schützen des SV Stoppelmarkt an einem Seminar mit dem Bundestrainer im Bogensport Oliver Haidn in der Jugendherberge am Alfsee teil. Das Seminar wurde von Trainer Walter Bruns des SV Stoppelmarkt organisiert.  
Am Freitagabend begann der erste Seminartag nach einem gemeinsamen Abendessen, mit einem Vortrag zum Thema Biomechanik und Schießtechnik. Zum Vortragsende gegen halb zehn am Abend, waren die Teilnehmer des SV Stoppelmarkt ein wenig erschöpft von der Menge an Information, aber trotz dessen weiterhin neugierig auf dem kommenden Tag.  
Den zweiten Tag starteten die meisten der Stoppelmarktschützen um 7.00 in der Früh mit einer kleinen Sporteinheit mit Manfred Meyer. Kurz vor Seminarbeginn wurden dann die Bögen aufgebaut, da es am Vormittag auch eine Praxiseinheit geben sollte. Nach einem kurzen Vortrag ging es dann bei bestem Wetter nach draußen auf den Bogenplatz, dort brachte O.Haidn in einigen Übungseinheiten den Teilnehmern die Grundzüge des Positionsphasenmodells näher. Nach dieser „Trockeneinheit“ war es dann soweit, es ging an die Bögen und es konnte einige Schützen noch ein paar Schüsse unter den Adleraugen des Bundestrainers ausführen. Bei einer Teilnehmerzahl von 65 Schützen und Schützinnen, die aus dem ganzen Bundesgebiet kamen, konnten natürlich nicht alle zum Zug kommen, so dass die Schützen des SV-Stoppelmarkt beschlossen, das gelernte in Ruhe im Heimtraining anzuwenden.  
Nach dem Mittagessen gab es einen Vortrag zum Thema Mentaltraining und wie sich verschiedene Faktoren auf den Zielprozess auswirken. Im Rahmen des Vortrags wurde auch noch das gute Wetter genutzt und den Seminarteilnehmern das Jonglieren als gute Übung zur Verbindung der beiden Hirnhälften nähergebracht.
Am Abend berichtete O.Haidn noch vom Prognosetraining und verschiedenen „Schießspielen“, die dem Schützen helfen, sich auf verschiedene Bedingungen im Wettkampf einzustellen.
Sonntagmorgen hieß es dann auch schon Sachen packen, der letzte Seminartag war angebrochen. Nach einer Praxiseinheit zu den Themen Druckpunkt der Bogenhand und zur Expansion gab O.Haidn noch einige Einblicke zum verschiedenen Kraftrainingseinheiten und allgemeiner Trainingsplanung des Bundeskaders. Nach einer abschließenden Fragerunde war das Seminar gegen 15.00 am Nachmittag beendet.  
Die Stoppelmarktschützen ließen das Seminar noch bei einem gemeinsamen Kaffee ausklingen. Man war sich einig, dass es ein gelungenes und interessantes Seminar war und alle Schützen und Schützinnen konnten das Dienstagstraining kaum erwarten, um das gelernte in der Praxis auszutesten.
 

 

Alle Bilder vom Seminar klick hier

 
 

 

 

 

 

 


 

Share on Facebook
Please reload

Empfohlene Einträge

Aufbau der Scheiben und Ausbesserung der Schießlinie...

April 19, 2017

1/2
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now